Ab 30. April Eis am Toel­le­turm

5492
Der 26,50 Meter hohe Toelleturm in den Barmer Anlagen

Am oberen Ende der Deweerth­stra­ße, am Platz der Repu­blik, hat Koch Kas­par Stan­ge vor knapp zwei Jah­ren mit Kom­pa­gnon Robin Küp­per die Eis­die­le „Creme Eis“ eröff­net. Hier stel­len die bei­den feins­tes, cre­mi­ges Eis in der Küche her. Robin, der Gela­tie­ri, ist zustän­dig für die Zuta­ten, bei denen Bes ihm auf Regio­na­li­tät, fai­ren Han­del und Nach­hal­tig­keit beson­ders ankommt. Im Ange­bot hat „Creme Eis“ köst­li­che, teils auch vega­ne Eis­va­ria­tio­nen wie bei­spiels­wei­se Voll­milch­scho­ko­la­de, grie­chi­scher Joghurt oder Pis­ta­zie. Die Aus­wahl beschränkt sich auf weni­ge Sor­ten, die von der jewei­li­gen Ern­te- und Rei­fe­zeit abhän­gen. Lecke­res, nach­hal­ti­ges Creme-Eis ist die Mis­si­on von Küp­per und Stan­ge. Ab Sonn­tag (30. April) soll es die kal­te Köst­lich­keit nun auch am Toel­le­turm auf den Bar­mer Süd­hö­hen geben – im „Ber­gi­schen Häus­chen“ gegen­über des Turms.