Bar­mer Fuß­ball-Legen­de Gerd Bön­schen wird 80

2451

Er galt als der „Gen­tle­man auf dem Sport­platz“. Gerd Bön­schen, Dreh- und Angel­punkt der in den 1960er Jah­ren beson­ders erfolg­rei­chen Fuß­bal­ler des TuS Vik­to­ria 96 Wup­per­tal. Der Ver­ein ist schon vor bald 50 Jah­ren im ASV Wup­per­tal auf­ge­gan­gen, des­sen ers­ter Trai­ner Bön­schen war. Der Super­tech­ni­ker von ein­st fei­ert heu­te (17. Febru­ar) die Voll­endung sei­nes 80. Lebens­jah­res. Meh­re­re tau­send Zuschau­er ver­folg­ten die Spie­le der Mann­schaft um Gerd Bön­schen auf dem Sport­platz Rudolf­stra­ße, die 1966 sogar im End­spiel um die Deut­sche Meis­ter­schaft der Ama­teu­re stand. Eine gro­ße Fei­er aller­dings wird es heu­te nicht geben, denn der nach sei­ner akti­ven Zeit als Steu­er­be­ra­ter täti­ge Bar­mer ist der­zeit gesund­heit­li­ch nicht in bes­ter Verfassung.Foto: Archiv Ulrich Mit­tag