BHC hält nur eine Halb­zeit lang mit

1170
Foto: Armin Kuebelbeck CC BY-SA 3.0

Hand­ball-Bun­des­li­gist Ber­gi­scher HC hat im hohen Nor­den nur eine Halb­zeit lang mit­ge­hal­ten. Nach einer deut­li­chen Stei­ge­rung von Gast­ge­ber SG Flens­burg-Han­de­witt unter­la­gen die “Löwen” am Ende klar mit 25:32 (16:16). Im ers­ten Durch­gang spiel­ten die Ber­gi­schen dis­zi­pli­niert und kon­zen­triert gegen nicht wirk­li­ch voll moti­viert wir­ken­de Nord­deut­sche. Mit einem 5:1-Lauf in den ers­ten gut fünf Minu­ten nach der Pau­se brach­ten sich die Gast­ge­ber auf die Sie­ger­stra­ße.