Mar­ke­ting-Vor­trags­rei­he star­tet

1622
Bergische Uni, Campus Grifflenberg. Foto: Wikipedia / Atamari

Auch in die­sem Som­mer­se­mes­ter ver­an­stal­tet der Lehr­stuhl für Mar­ke­ting der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät unter Lei­tung von Prof. Dr. Tobi­as Lang­ner die Vor­trags­rei­he „Excel­len­ce in Bran­ding“. Hoch­ka­rä­ti­ge Exper­ten aus Wis­sen­schaft und Pra­xis sol­len dabei Ant­wor­ten auf die zen­tra­le Fra­ge geben, wie man Mar­ken unter den heu­ti­gen Rah­men­be­din­gun­gen erfolg­reich führt. Die Rei­he star­tet am Mitt­wo­ch (21. Juni) mit dem Vor­trag „Farbrau­sch trifft RAL 4010 — Berüh­rungs­punk­te & Kol­la­bo­ra­tio­nen von Kunst und Mar­ke“ von Dr. Cars­ten Baum­gar­th, Pro­fes­sor für Mar­ke­ting an der Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht in Ber­lin. Der Vor­trag beginnt um 18 Uhr in Hör­saal 32 (Gebäu­de K, Ebe­ne 11, Cam­pus Grifflen­berg, Gauß­stra­ße 20). Alle Inter­es­sier­ten sind will­kom­men.