Pkw-Dieb­stahl ent­pupp­te sich zur Unfall­flucht

4011
Am 08.01.2017, gegen 05:10 Uhr mel­de­te ein alko­ho­li­sier­ter 29jäh­ri­ger Wup­per­ta­ler sei­nen Ford KA als gestoh­len. Das Fahr­zeug sei weit abseits sei­nes Wohn­or­tes auf der Cro­nen­ber­ger Stra­ße abge­stellt gewe­sen. Zur unge­wöhn­li­chen Fest­stell­zeit befragt, äußer­te der 29jäh­ri­ge Mann die Absicht gehabt zu haben sei­nen Woh­nungs­schlüs­sel aus dem Pkw zu holen. Wei­ter­ge­hen­de Ermitt­lun­gen lie­ßen Zwei­fel an den Schil­de­run­gen auf­kom­men. So führ­te der Mann den Woh­nungs­schlüs­sel uner­klär­li­cher­wei­se in der Jacke bei sich. Auf der Ver­bin­dungs­stre­cke zum eigent­li­chen Wohn­ort konn­te der ver­un­fall­te Ford KA fest­ge­stellt wer­den. Im Bereich Hackestraße/Bergstraße war der Ford KA mit meh­re­ren Pol­lern und einem gepark­ten Pkw kol­li­diert, wobei ein Sach­scha­den von 15.000.- EUR zu ver­zeich­nen war. Der Anzei­gen­er­stat­ter durf­te nach erfolg­ter Blut­ent­nah­me sei­nen Füh­rer­schein über­ge­ben. Der Ford KA wur­de zur wei­ter­ge­hen­den Beweis­si­che­rung beschlag­nahmt. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an. Zeu­gen des eigent­li­chen Unfall­ge­sche­hens wer­den um Benach­rich­ti­gung der Poli­zei unter 0202–2840 gebe­ten.
Rück­fra­gen bit­te an:
Poli­zei Wup­per­tal Leit­stel­le Tele­fon: 0202 / 284 — 0
Poli­zei Wup­per­tal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W
Ori­gi­nal-Con­tent von: Poli­zei Wup­per­tal, über­mit­telt durch news aktu­ell