Stra­ße Neu­en­teich: Moto­rad­fah­rer bei Abbie­ge­ma­nö­ver ver­letzt

3038

Wup­per­tal. Am Kar­sams­tag ver­un­glück­te ein Motor­rad­fah­rer in Wup­per­tal. Der Mann wur­de ver­letzt ins Kran­ken­haus gebracht.

Gegen 18:00 Uhr, befuhr der 28jäh­ri­ge Krad­fah­rer die Stra­ße Neu­en­teich in Rich­tung Osters­baum. Ein 61jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer befuhr die Hardt­stra­ße tal­wärts und beab­sich­tig­te nach links auf die Stra­ße Neu­en­teich abzu­bie­gen. Wäh­rend des Abbie­ge­vor­gangs über­sah er den bevor­rech­tig­ten Krad­fah­rer. Die­ser ver­such­te noch zu brem­sen, konn­te einen Zusam­men­stoß aller­dings nicht mehr ver­hin­dern.

Der Krad­fah­rer kam zunächst zu Fall und stieß dann mit dem Pkw zusam­men. Der Krad­fah­rer wur­de dabei ver­letzt und ins Kran­ken­haus ver­bracht. Für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me wur­de die Stra­ße Neu­en­teich in bei­den Fahrt­rich­tun­gen gesperrt. Bei­de Fahr­zeu­ge waren nicht mehr fahr­be­reit. Ins­ge­samt ent­stand ein Sach­scha­den von ca. 15.000 Euro.
Archiv Foto