W-Mann über­fal­len und aus­ge­raubt

2189
Wuppertal (ots) - Am Samstag (07.01.2017), gegen 17:05 Uhr, wurde ein 32-Jähriger in der Goldammerstraße in Wuppertal-Barmen von drei Männer angegriffen. Er war auf dem Weg Richtung Nordbahntrasse und wurde plötzlich von hinten im Nacken gepackt und zu Boden gedrückt. Ein weiterer Täter schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Die Räuber zogen ihm seine schwarze Winterjacke der Marke Smog aus, in der sich seine Geldbörse und sein Mobiltelefon befanden. Damit flüchtete ein Täter über die Goldammerstraße in Richtung Westen. Die beiden anderen rannten zur Nordbahntrasse. Der leicht verletzte Mann lief zunächst nach Hause, um von dort die Polizei zu verständigen. Er konnte die drei Männer wie folgt beschreiben: alle zwischen 20 bis 25 Jahre alt, schwarze Haare (südländisches Aussehen), ein Täter ca. 165cm klein, die anderen beiden ca. 180cm groß, dünne, schlanke Statur, bekleidet mit dunklen Jacken und dunklen Turnschuhen. Der Täter mit seiner Jacke trug eine helle Jeans, die anderen beiden dunkle Jeanshosen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. (mh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell