W/SG/RS-Einbrüche im Ber­gi­schen Städ­te­drei­eck

1389
Wuppertal (ots) - Wuppertal: In der Nacht zu gestern (11.01.2017) kam es zu einem Einbruch in ein Wett-Büro an der Schwelmer Straße. Aus einer Geldkassette stahlen die Täter Bares. An der Erkrather Straße gelangten Einbrecher gestern in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses und erbeuteten Schmuck und Geld. Gestern, zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr, gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Belle-Alliance-Straße. Was gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. An der Leonhardstraße verschafften sich Täter Zutritt zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses und erbeuteten eine Videokamera und Schmuck. Eine Zeugin sah zwei männliche Personen wegrennen (einer war ca. 180 cm groß, Ende Zwanzig, schlank, Dreitagebart, südländisches Äußeres, trug eine rote Jacke und eine dunkle Hose sowie eine schwarze Mütze; der andere war dunkel gekleidet).

Solingen: Gestern kam es in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr zu einem Einbruch in eine Dachgeschosswohnung an der Bergerstraße. Entwendet wurde Schmuck.

Remscheid: An der Straße Am Stadion kam es in der Zeit vom 09.01.2017, 05.00 Uhr, bis zum 11.01.2017, 14.00 Uhr, zu einem Einbruch in ein Reihenhaus. Die Täter stahlen eine Jacke und flüchteten unerkannt. An der Waldstraße versuchten gestern im Laufe des Nachmittages "Langfinger" die Tür zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses aufzubrechen. Es gelang jedoch nicht und sie flüchteten ohne Beute.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. Lassen Sie sich unter der Rufnummer 0202/284-1801 einen Termin geben. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell